Nachreiner – mehr als beste Standards

Qualität und Wertschöpfung dank hoher Fertigungstiefe unter Selbstkontrolle

Ständig wechselnde Materialien bis hin zu härtesten Stählen, immer neue Geometrien mit zum Teil filigranen Strukturen – wer solche Zerspanaufgaben hat, steht jedes Mal erneut vor der Frage: Welche Werkzeuge sind dafür am besten geeignet? Die Angebote am Markt sind unüberschaubar. Wäre es da nicht gut, einen Hersteller mit breitem Portfolio bester Premium-Werkzeuge an der Hand zu haben, der schnell liefert und innovativ ist, mit dem man auch unkompliziert zu Sonderlösungen findet? Das genau ist der Antritt des Werkzeugherstellers Nachreiner aus Balingen-Weilstetten. Als Lieferant, Ideengeber und Engineeringdienstleister im Werkzeugbereich bietet Nachreiner Zerspanungslösungen, die sowohl aktuelle als auch künftige Bearbeitungsanforderungen selbst von schwierigen Materialien meistern, zum Beispiel dank extrem produktiver Vollhartmetallfräser: Mittels moderner CNC Zerspanstrategien erzielen Metallverarbeiter dank dieser Werkzeuge wirtschaftlich hochqualitative Produktionsergebnisse.

Neben dem Standardprogramm mit hoher Lieferfähigkeit sind die Werkzeugspezialisten als Problemlöser mit leistungsfähigen, kundenspezifischen Son­derlösungen gefragt. Das breite Produktportfolio beinhaltet eine große Auswahl an VHM- und HSS/HSSE-Werkzeugen: Bohrer, Fräser, Reib­ahlen, Gewinde­bohrer, Ge­windeformer, Senker, Ent­grater, Schneideisen, Fräs­stif­te, Kreissägeblätter und mehr.

Hier das Nachreiner Produktsortiment entdecken!

Moderne Technologie zum Fräsen

Ein Beispiel für die Innovationskraft des Unternehmens sind die VHM-Fräserlösungen für unterschiedlichste Anwendungen, Zer­span­strategien und Materialien. Dank kontinuierlicher Investitionen in neueste Produktionstechnologien wie auch Entwicklungskapa­zitäten kann das Unternehmen schnell und zielgerichtet auf Marktanforderungen reagieren. Das Ergebnis sind unter anderem Vollhartmetallfräser mit sehr hoher Performance und Temperatur­be­ständigkeit für die unterschied­lichsten Applikationen bei ver­kürzten Zerspanzeiten – perfekt geeignet zur extrem präzisen Bearbeitung auch hochfester Stoffe.

Leistungsstarke Universalgenies

So etwa die Nachreiner VHM-Fräser Universal aus Premium-Feinstkornhartmetall in den unterschiedlichsten Abmaßungen und Geometrien. Die Werkzeuge punkten im Einsatz auch dank der Hochleistungsbeschichtung Blue Cut mit hoher Verschleißfestigkeit, sehr guter Oberflächenqualität und langen, gleichmäßigen Standzeiten in unterschiedlichen Applikationen und in einem breiten Werkstoffspektrum.

Nachreiner Werkzeuge GmbH produziert VHM Fräser

Siegfried Nachreiner (rechts) und Markus Hallas (links) leiten das Unternehmen stets nach dem Motto „Präzision bedeutet, nichts dem Zufall zu überlassen“.

Nachreiner stellt ein breit angelegtes Produktportfolio von speziellen Mikro- bis  hin zu XL-Tools in kurzen, langen und überlangen Typen für die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten zur Zerspanung der in der Hartbearbeitung bzw. im Formenbau verwendeten Werkstoffe an, mit denen der Metaller schnell, präzise und wirtschaftlich zerspanen und so sehr kurze Durchlaufzeiten seiner Formen, Gesenke und Matrizen realisieren kann. Das sind Hochleistungs-Schaftfräser, Kopierfräser in Torus- und Vollradius-Ausführung sowie HPC- bzw. HSC-Kopierfräser zum HPC-Schruppen, HSC-Schlichten und zum Herstellen von 3D-Konturen beziehungsweise 3D-Formelementen bereit.

Hier ist der Nachreiner VHM-Kopierfräser E.7633.1 (Z=4) zur Trockenbearbeitung von Stahl, Guss und gehärteten Stählen bis 65 HRC ein Beispiel: Mit dem Kopierfräser kann der Zerspaner oftmals die Maschinenleistung ausreizen und mit einem Werkzeug nach Bedarf mit hohen Vorschüben Schruppen bzw.  hohen Schnittgeschwindigkeiten Schlichten. Beste Konturgenauigkeiten in der Trockenbearbeitung erreichen auch die HSC-VHM-Formenbau-Kopierfräser 15o mit Eckenradius, Blue Cut-Beschichtung (E.7801.1/E.7802.1, bis 65 HRC) wie auch der HSC-VHM-Formenbau-X-Tra Radiusfräser (E.7643.1, bis 60 HRC).

Markus Hallas: „Unsere besonderen applikationsfokussierten Geometrien und Spankontrollen sorgen auch bei extremen Schnittdaten für hohe Laufruhe, große Zerspanvolumina, Prozesssicherheit, reduzierte Maschinenbe­lastung und letztendlich für sehr gute Oberflächenqualitäten. Durch verschiedene Verfahren zur definierten Kantenpräparation sowie Optimierung der Mikrogeometrie sind die Werkzeugschneiden äußerst widerstandsfähig, extrem biegefest und sehr unempfindlich gegen Sprödbruch.“

Die Qualitätssicherung wird bei Nachreiner sehr ernst genommen. Hier prüft ein Mitarbeiter einen Artikel an einem 3D Oberflächenmessgerät von alicona.

Der E.7633.1 VHM-Kopierfräser

Der Nachreiner VHM-Kopierfräser E.7633.1 ist perfekt zur Hart- und Trockenbearbeitung geeignet.